Aktiv werden statt schwarz ärgern

Es ist nicht die große Politik, die im Landkreis, den Städten, Ämtern und Gemeinden gemacht wer­den kann, und doch hängt das Wohl und Wehe in der Region in beträchtlichem Maße vom En­gagement ihrer Bürgerinnen und Bürger ab: von ihrem Engagement zuhause und in der Nachbarschaft, in Vereinen, Verbänden und Bürgerinitiativen, auch im Kreistag und in den kommunalen Parlamenten der Städte und Gemeinden.

Als Bündnisgrüne haben wir uns dafür entschieden, unsere Bemühungen um die Zu­kunfts­fähigkeit der Prignitz stärker in die regionalen Parlamente zu tragen. Und so gibt es für die Kommunalwahlen im September dieses Jahres grüne Listen für alle Wahlkreise des Kreistages und einige Stadt- bzw. Gemeindevertretungen. Die Kandidatinnen und Kandidaten sind teils Mitglieder der Grünen, teils Bürgerinnen und Bürger, die mit den Zielen einer sozialfreundlichen und umweltverträglichen Politik konform gehen.

Doch werden für eine effektive Politik nicht nur Parlamentarier gebraucht, sondern auch ein Kreisverband der Partei, der seine Vertreter in Kreis und Gemeinden unterstützt und mit eigenen Stellungnahmen an die Öffentlichkeit geht.

Wir - die Prignitzer Bündnisgrünen suchen deshalb Aktive und Unterstützer/innen, die nicht mehr zuschauen wollen, wie andere durch ihre Politik, Zukunftschancen verspielen und nur auf kurzfristige Erfolge schauen.  Eine zukunftsfähige Prignitz braucht soziale und ökologische Konzepte. B 90/ Die Grünen setzen sich für eine nachhaltige Regionalentwicklung ein.

Mitarbeit kann bei uns Vieles heissen, z.B.:

  • Diskussion zu politischen Themen der Prignitz
  • Mitgliederversammlungen (1x im Monat)
  • Mitarbeit in Wahlkämpfen
  • Organisation und Teilnahme an Veranstaltungen und Aktionen
  • Übernahme von Ämtern oder Mandaten

Die Diskussionen über die Perspektiven der Prignitz sind oft verbunden mit Gesprächen und Besuchen bei Betroffenen, Betrieben usw.. So lernen wir über Politik auch immer mehr über den Kreis. Wir freuen uns über jedes neue Mitglied. Wie stark jemand mitarbeiten kann und will, entscheidet jedes Mitglied selbst.

Nur starke Bündnisgrüne sind ein Garant für ökologische Modernisierung und soziale Gerechtigkeit. Deshalb: Jetzt dabei sein und Mitglied werden.

 

Weitere Informationen und Kontakt über:


Bärbel Treutler (Vorsitzende)

Monika Giese (Stellvertretende Vorsitzende)

Christiane Manstetten (Schatzmeisterin)

Postanschrift:

Kreisverband Prignitz, Bündnis 90/Die Grünen

Geschäftsstelle

Breeser Str. 2

19322 Wittenberge

 

Tel: 03877 - 408975

email: kv.prignitz@remove-this.gruene.de

website: www.GruenePrignitz.de